Streifen Camps

Willkommen im Kanucamp Prades

 

Irgendwann war ein Camp am Tarn einfach zu wenig ...

... immer wieder Anfragen ablehnen müssen und neuen Gruppen keine Möglichkeit bieten können unsere Gäste zu werden, das war oftmals schwer. Als sich dann die Möglichkeit bot, den "Petit Camping de Prades" mit dem dazu gehörigen Haus pachten zu können, haben wir nicht lange gezögert.
Nun können wir schon seit vielen Jahren auch in Prades Gruppen empfangen und die Grundidee ist die gleiche, wie im Kanucamp Blajoux: Wir wollen mit euch in unserem Kanucamp Freizeiten und Schulfahrten durchführen und diese mit Erlebnissport-Angeboten würzen.

Unser Camp bauen wir jedes Jahr auf einer Wiese direkt im Rückstaubereich des Wehres in Prades am Tarnufer auf. Hier gibt es dann komfortable Schlafzelte mit Innenkabinen und Holzfußböden, ein Pavillonzelt für die Mahlzeiten und das Zusammensein und als Besonderheit die Küche im ehemaligen "Petit Café".
Das Sanitärgebäude ist zugegebener maßen nicht das Neueste vom Neuen, aber wir haben jährlich kleine Renovierungsarbeiten getätigt und versuchen es so nett wie möglich zu gestalten.

Wir haben zur Campwiese noch ein weiteres Gelände angemietet, um euch Platz für sportliche Aktivitäten, wie Volleyball, Fußball und sonstige Spiele zu bieten.
Einen Strand gibt es nicht, dafür kann man fast unmittelbar von den Zelten aus zu einem Bad in den Tarn hüpfen. Und im Staubereich ist es perfekt möglich Kanueinführungen durchzuführen oder mit den campeigenen Kajaks zu paddeln und Kanupolo zu spielen.

Viele Aktivitäten können direkt am Camp starten, andere sind mit dem zur Verfügungen stehenden Kleinbus zu erreichen. Das alles könnt ihr euch im Aktivitäten-ABC genauer anschauen.

Auf den weiteren Unterseiten findet ihr die Campadresse sowie eine Anfahrtsskizze, eine Liste mit der Ausstattung und einen Campplan (der interaktiv mit Bildern hinterlegt ist).

Viel Spaß beim Durchstöbern und Nachlesen.

 

ACHTUNG - WICHTIGE NACHRICHTEN AUS PRADES

Nun ist es endlich geschehen, was lange angekündigt wurde: das Wehr in Prades ist weg.

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf unser Camp, denn der Rückstau ist dabei auch verschwunden. Wegen des gesunkenen Wasserspiegels mussten dann auch die großen Pappeln am Camp alle gefällt. Das hat einige Vorteile, denn nun ist der Platz etwas sonniger, die gefahr durch herunter fallende Äste ist gebannt und der Zeltstoff wird nun nicht mehr von den keimenden Paddelsamen beschädigt.
Wie das alles im Sommer aussehen wird, kann man aktuell nicht sagen, aber wir haben zumindest einige Herbstfotos geamcht.

Prades01

Das Wehr ist weg, der Tarn fließt frei - die Fische freuen sich.

 

Prades04

Die Pappeln sind weg, die kleineren Bäume am Ufer stehen noch - wir freuen uns auf einen sonnigen Sommer.

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen